Einfach, schnell und lecker kochen? Kein Problem. Wir bei hausundmaus.ch haben beim redaktionellen Brainstorming die besten und schnellsten Rezepte zusammengestellt. Alles geht super schnell und kann auch am Abend vorher vorbereitet werden.

Netter Zusatznutzen: unter dem Rezepte steht ein Trick, wie man auch Kinder dazu animieren kann Gemüse zu essen.

 

Pasta alle Genovese (Das Original Rezept aus Genova)

Für 4 Portionen

300 gr. kurze Pasta (Farfalle, Penne, Fusili)

3 mittelgrosse Kartoffeln

1-3 Handvoll grüne Bohne (tiefgekühlt)

1 Glas Pesto alla Genove

1-3 Esslöffel Philadelphia (nach Belieben erhöhbar)

 

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Nicht zu klein, denn sie sollen gleichzeitig mit der Pasta gekocht werden.

In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen. Noch kein Salz hinzugeben. Salzwasser kocht langsamer.

Kartoffelwürfel mit der Pasta ins Salzwasser geben und die grünen Bohnen (gefroren) hinzugeben. Das Ganze sollte zwischen 11-14 Minuten kochen, je nach Vorliebe. Die Pasta und das Gemüse dann  in ein Abtropfsieb schütten. Danach alles wieder in den Kochtopf geben und dort mit einem Glas Pesto alla Genovese vermischen. Nun die gewünschte Menge an Philadelphia hinzugeben, damit das Gericht schön cremig wird.

„Kochen für Kinder-Tipp“:

Da viele Kinder keine grünen Bohnen mögen, kann man diese pürieren und danach mit dem Pesto vermischen. Dazu einfach vor dem Abschütten des Kochwassers, die Bohnen mit einer Kelle abschöpfen. Die Bohnen sind leichter als die Pasta und Kartoffeln und schwimmen  oben.  Zum leichteren Pürieren einfach einige Löffeln des Kochwasser benutzen und fertig. Die Kinder sehen die Bohnen nicht, schmecken den Philadelphia und das sonst sehr intensive Pesto schmeckt durch die Bohnen milder.

Viel Spass beim Kochen und Buon Appetito!